Wohnumfeld + Öffentlicher Raum

Wohnen an der Ferdinandbrücke
Gestaltung der Außenanlagen, Dachbegrünung

  • Ort Braunschweig, Niedersachsen
  • Auftraggeber Wohnen an der Ferdinandbrücke GmbH
  • Leistungsphasen 2 - 8
  • Ausführung 2011 - 2015
  • Aufgabe Gestaltung der Gärten und Hauszugänge, Dachbegrünung, Stellplätze, Spielgelegenheiten

Mit den 4 Stadtvillen „Wohnen an der Ferdinandbrücke“ entsteht direkt an einem Seitenarm der Oker ein exklusives Wohnquartier, das Ruhe sowie freie Blicke auf den ruhigen Wasserlauf schafft und eine direkte Innenstadtnähe vereint. Mit dieser Wohnanlage wird eines der attraktivsten Grundstücke in direkter Okerlage für Wohnzwecke erschlossen und nachhaltig hochwertiges Wohnungseigentum geschaffen. Die Lage des Grundstückes bestimmt den Entwurf und gibt das Thema „Wohnen am Wasser“ gestalterisch wieder.

Die Linienführung des Hauptweges ist geschwungen als Brandungswelle, begleitet von einer „Schaumkrone“, (Kiesstreifen). Der Schwung der Wellenbewegung wiederholt sich in der Geländemodellierung zwischen der begrünten Tiefgaragen-Decke und dem tiefer liegenden Niveau des Okerweges. Die Welle wird optisch unterstützt durch Gräser- oder Bambusbänder. Die Ausführung des Eingangsplatzes und des „Sonnendecks“ auf dem öffentlichen Quartiersplatz sowie weitere Gestaltungselemente (Reling, Schiffsbug) komplettieren optisch das Thema Wasser bzw. „Schiff“. Geschnittene Heckenblöcke finden sich verstreut auf der Fläche als „Treibgut“.

Weitere Projekte

Bildung + Forschung

Gewerbe + Erschließung

Wohnumfeld + Öffentlicher Raum

Spielplätze + Wohnheime

Pflegekonzepte + Freiflächenmanagement

Kindertagesstätten + Schulen