© Planungsbüro Hoffmann Landschaftsarchitektur GmbH · Kasernenstraße 36 · 38102 Braunschweig

Kinderspielplätze, Jugendplatz

Braunschweig, 1998–2006

 

Die beiden Kinderspielplätze sind über eine schmale Grünachse miteinander verbunden. Der nördliche, introvertierte erhält eine Ausstattung, die vor allem für Kleinkinder interessant ist. Der südliche, exponierte Spielplatz entwickelt die Idee aus der Kinderbeteiligung weiter, einen trockenen Fluss darzustellen. Bambusdickichte und Weidengebüsche bilden die Ufer, eine Brücke überspannt das Kiesbett, das Pfahldorf bietet Kletter- und Rutschmöglichkeiten.

Der Jugendplatz ist als robustes Streetballfeld angelegt, Wandscheiben bilden Sichtschutz zur Wohnbebauung und bieten Platz für Graffitis.